Wenn die Zurich Versicherung eine neue Werbeaktion startet, schauen Marketingprofis im ganzen Land gebannt hin. Auch dieses Mal haben sich die Werbestrategen des bekannten Versicherers wieder etwas Originelles einfallen lassen, um die angepeilte Zielgruppe möglichst punktgenau zu erreichen.

Der Zürcher Sechsläutenplatz war vor wenigen Tagen Austragungsort eines Spektakels, das man nicht alle Tage sieht. Auf einem eigens angelegten Eishockeyfeld traten 200 Frauen, Männer und Kinder zum „Eisfangis“ an. Bei diesem spannenden Wettbewerb hatten die Herausforderer die Aufgabe, möglichst viele Bändel zu sammeln. Die Eishockeystars, die bei Spitzenclubs wie dem SC Bern und den ZSC Lions unter Vertrag stehen, mussten sie daran hindern, ihr Ziel zu erreichen.

Um den Herausforderern, von denen manche erst wenige Male oder noch nie in ihrem Leben Schlittschuh gelaufen waren, eine Chance zu geben, waren Schutzzonen in das Spielfeld integriert worden. So konnten sich die Hobbysportler zwischendurch ausruhen, um dann mit neuen Kräften ins Spiel zurückzukehren.

Wie man auf dem obigen Video unschwer sieht, war das Eisfangis ein voller Erfolg. Vor allem die Kinder hatten sichtlich ihren Spass. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Zurich Versicherung dieses Spektakel irgendwann wiederholen wird. Sicherlich werden sich auch beim nächsten Mal gestandene Eishockey-Profis zur Verfügung stellen, um dem „Eisfangis“ den nötigen Nervenkitzel zu verleihen.

Dieser Artikel wurde gesponsert von der Zurich Versicherung.

 

Schlagworte: , , ,

 

Keine Kommentare

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar veröffentlichen


 

*