Wenn es darum geht, eine üppige Hochzeitsfeier, ein großes Bankett, eine Spendenaktion, ein leises Barbecue oder eine andere einladende Veranstaltung zu veranstalten, ist ein Partyzelt oft eine gute Wahl.

Partyzelte finden Sie fertig konfektioniert und vollständig angepasst für die meisten Outdoor-Events. Diese Zelte, die in einer Vielzahl von Farben und Grössen erhältlich sind, eignen sich sowohl für städtische als auch für ländliche Standorte.

Sie werden nicht nur von Einzelpersonen genutzt, sondern sind auch in Hotelanlagen, Clubräumen, Resorts und anderen öffentlichen Räumen weit verbreitet.

Partyzelte sind viel teurer als die meisten anderen Zeltvarianten. Die Preise variieren in der Regel je nach Grösse. Partyzelte sind jedoch in der Regel nicht im Eigentum, sondern können gemietet werden.

So ist die Zeltvermietung in den letzten Jahren allmählich zu einem äusserst lukrativen Geschäftsmodell geworden. Die Partyzelte verleihen der organisierten Veranstaltung einen malerischen und klassischen Look und sind gegen Wasser, Sonne und Mehltau geschützt.

Die meisten werden hergestellt, um die Elemente zu verwittern. Aber wenn der Gastgeber oder der Veranstalter mit windigem Wetter rechnet, ist es immer ratsam, Zelte aus schwerem Material zu verwenden. Partyzelte haben meist sehr modische Innenräume und einige Luxuszelte können auch eine Klimaanlage im Sommer und Heizungen in den Wintermonaten bereitstellen.

Partyzelte gibt es in der Regel in zwei grossen Kategorien. Eines davon ist das Stangenzelt, das im Wesentlichen ein mit Leinwand bedeckter Mast ist (es gibt keine anderen Betonkonstruktionen, die das Tuch tragen). Die andere Variante ist das Rahmenzelt, das eine riesige Aluminium- oder Stahlkonstruktion ist, auf der das Tuch platziert wird.

Partyzelte sind meist recht einfach zu installieren. Allerdings sollten immer ein paar Dinge im Hinterkopf behalten werden, bevor man so etwas zur Miete nimmt. Der Gastgeber sollte zuerst den jeweiligen Anlass berücksichtigen, für den er das Zelt anmietet.

Zum Beispiel, wenn der Anlass eine grosse Hochzeit ist, können dekorierte Zelte mitgebracht werden, die in der Regel mit einer ganzen Reihe von ausgefallenen Accessoires erhältlich sind. Andererseits, wenn es sich nur um ein einfaches Samstagabend-Grillfest handelt, muss das Zelt überhaupt nicht aufwendig aussehen.

Die Grösse des Zeltes ist ein weiteres wichtiges Thema, das sorgfältig behandelt werden sollte. Geld sollte kein großes Hindernis sein, denn Partyzelte sind in der Regel allesamt High-End-Zelte. Wenn der Gastgeber sowohl Schatten als auch Aussicht bieten möchte, dann wäre ein Vorzelt (es ist von allen Seiten offen, mit nur einem Schatten oben) eine sehr praktikable Option.

Wenn der Anlass eine Hochzeit oder eine Tanzparty ist, sollten Zelte mit sperrigen Stangen vermieden werden, da die Stangen für die meisten Gäste zu einem großen Hindernis werden. Auch das üblicherweise mietbare Zubehör sollte bewertet werden. Diese variieren von teuren Kronleuchtern über Quarzbeleuchtung, Suchscheinwerfer bis hin zu Popcornmaschinen.

Der Gastgeber sollte die jeweilige Altersgruppe, in der er sich aufhalten würde, im Auge behalten und seine Accessoires entsprechend auswählen. Es gibt eine Reihe von Bodenoptionen, die von Teppichböden bis hin zu einfachen Sperrholzböden reichen, die leicht erhältlich sind.

Dies kann auch nach dem Anlass und dem Budget des Veranstalters entschieden werden.
Partyzelte sind eine wunderbare Wahl, wenn man sich entscheidet, entweder ein formelles oder ein informelles Treffen zu veranstalten. Zelte bieten nicht nur einen einfachen Schutz, sondern sprechen auch Bände für den makellosen Geschmack und das Gefühl für Ästhetik des Gastgebers.

 

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

 

Keine Kommentare

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar veröffentlichen


 

*